Database

Login Database                 Neue Anmeldung        

Überall in der Welt hinterlassen die Irish Glen of Imaal Terriër ihre Fussabdrücke (Footprints) und mit Hilfe dieser Datenbank versuchen wir so gut wie möglich die Zusammenhänge in Form von Ahnentafeln und anderen rassespezifischen Kennzeichen festzuhalten.
Als im Jahr 2004 die erblich bedingte Augenerkrankung PRA (progressive Retinaatrophie) unsere relativ kleine Rasse extrem bedrohte, haben wir diese weltweit einzigartige Datenbank gegründet, damit die Züchter eine Übersicht hatten wie und wo die Krankheit sich entwickelte. Finn
Bei der Zucht wurden an Hand der vorhandenen Daten Risikoanalysen gemacht, um das PRA-Risiko so weit wie irgend möglich zu reduzieren. Um das defekte Gen zu identifizieren liefen zu der Zeit zwei DNA-Untersuchungsprojekte, eins an der Cornell University in Ithaca (USA) und das andere an der Ruhr Universität in Bochum (Dld).
Einige ganz besondere Glen-Freunde aus Europa haben sich stark gemacht für das PRA Projekt in Bochum, sie haben viel Zeit und Mühe und vor allem ihren festen Glauben am Erfolg des Projektes mit eingebracht. Und sie haben mit den europäischen Züchtern eng zusammen gearbeitet um Blutproben aus bestimmten Linien zur Verfügung zu stellen. Für beide Projekte hat die Datenbank mit den Informationen von rassespezifischen Daten eine wichtige Rolle gespielt, aber genauso wichtig waren diese besonderen Glen-Liebhaber, die europäischen Züchter und jeder einzelne Glen-Besitzer, die alle bereit waren Daten zusammen zutragen, Blutproben von ihren Hunden zur Verfügung zu stellen und Geld zu spenden, damit dieses einzigartige Projekt überhaupt auf die Beine gestellt werden konnte. Und ich glaube, jeder einzelne von uns, wird diese unheimliche Freude nie wieder vergessen, als im Jahr 2010 beide Projekte, das in den USA und das in Bochum, den großen Erfolg der DNA-Genbestimmung feiern konnten.

Dieses Beispiel zeigt wie wichtig eine Datenbank für eine Rasse sein kann und nicht nur für PRA, sondern auch für eventuell neue, noch nicht bekannte Krankheiten. Sam

Mit der Hilfe von Züchtern und Besitzern aus der ganze Welt haben wir derzeit etwa 7.500 Ahnentafeln eingetragen und dazu noch viele Informationen über medizinische Untersuchungen wie Augen-, Herz- und Patellatests. Von vielen Glens werdet Ihr ein schönes Bild vorfinden.
Neben allen individuellen Daten werden Euch auch zuchtspezifische Statistiken gezeigt, u.a. wie sich die Inzucht im Laufe der Jahre entwickelt hat und wie groß z. B. die durchschnittliche Wurfgröße ist und vieles mehr.
Eine umfangreiche Suchfunktion hilft Euch die gewünschten Information schnell zu finden.
Speziell für Züchter haben wir in 2015 eine Rechenprogramm hinzugefügt womit man die Inzuchtkoeffizienten einer virtuellen Kombination berechnen kann.
Es ist uns ein grosses Anliegen, die Database aktuell zu halten. Dazu sind wir aber auf die Mithilfe aller Glenzüchter, Glenhalter und Freunde der Irish Glen of Imaal Terriër angewiesen. Nur mit eurer Unterstützung gelingt es uns, aktuell zu sein und aktuell zu bleiben.
Bitte meldet uns neue oder noch nicht registrierte Würfe und weitere Änderungen wie zum Beispiel medizinische Testergebnisse oder auch Todesfälle.

Wenn Du ein Glen Liebhaber bist und noch keinen Zugang zur Datenbank hast, kannst Du dich hier einfach und kostenlos anmelden: Online Anmeldung.
Nach der Anmeldung bekommst Du von uns nach einiger Zeit ein persönliches Benutzer Konto bestehende aus Benutzername und Kennwort.

Please note: die DNA-Untersuchungen für gPRA beim Irish Glen of Imaal Terrier können nicht mehr an der Uni in Bochum durchgeführt werden. Die Arbeit wird ab sofort von das Labor 'Biofocus' in Recklinghausen (D) übernommen. Wenn sie Mitglied sind vom Klub für Terrier e.v. in Deutschland können sie hier das Auftragsformular downloaden ansonsten verwenden sie bitte von jetzt an dieses Formular.

Login Database

   
Benutzername
Kennwort
 
  (Bitte popups genehmigen)
 

Noch kein persönliches Benutzer Konto? Online Anmeldung

Bitte beachte:
Wenn Du dein Kennwort verloren hast oder eine andere Frage bzw. Bemerkung hast, schreibst Du bitte eine Email an unseren Database Administrator:

Ahnentafel